Sonntag, 10. März 2013

Weberknecht (Baubericht)

Und so beginnt es:
Aluprofile und Normteile

Den Anfang macht das Bodenblech. Ich muss den Drucker Stück für Stück von unten nach oben zusammen bauen sonst passen die Teile nicht ineinander.
Das Bodenblech, 0,8mm Alu, eigentlich nur damit das Gehäuse "dicht" ist, sieht aber gut aus und passt:


Da mir die M4 Hammernuten mit >0,30€ pro Stück zu teuer sind verwende ich nur M4 Vierkantmuttern, die kosten einen Cent, nachteil ist ich brauche Halter. sonst wackelt die mutter hin und her und man kann sie nicht anziehen. Die werden dann in das Alu Profil geschoben, klappt gut, aber muss muss sich vorher genau überlegen was wo hinkommt nachträglich bekommt man die nicht mehr rein, falls was fehlt müssen dann doch die Hammernuten herhalten.



Das Drehen der Z-Achsen war etwas wo ich mir nicht sicher war ob die kleine Drehmaschine das packt. Ging aber besser als gedacht:

 



Alles mal mehr schlecht als recht zusammen gesteckt und siehe da man erkennt wo die Reise hingeht:

Jetzt ist erst mal Teile drucken angesagt...