Sonntag, 24. Februar 2013

Weberknecht Antrieb (H-Belt)



Für den Antrieb hab ich mich nach langem rum und umkonstruieren für einen H-Belt entschieden. Bewegt wird der Druckkopf das Druckteil fährt dann nach unten. So kann ich ein stabiles Druckbett bauen (ebenfalls ein Schwachpunkt meines bisherigen Druckers).

Basieren tut das ganze auf dem corexy.




Der erste Testaufbau noch nicht die richtige Größe:

Kommentare:

  1. Hallo Andreas, ich bin stark angetan von dem H-Belt-Aufbau. Da ich selbst grad am planen meines 2. Drucker bin, wollt ich fragen ob du die Printerparts (stl) online verfügbar machst.

    Gruß Ronaldo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, freut mich das es dir gefällt.
      Wenns funktioniert bin Ich gern bereit es zu teilen. Im Moment währe es aber noch etwas früh. Sind noch ein paar Dinge die ich erst testen will.

      Löschen